Das unheimliche Fenster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Das unheimliche Fenster
Originaltitel The Window
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1949
Länge 73 Minuten
Stab
Regie Ted Tetzlaff
Drehbuch Mel Dinelli
Produktion Frederic Ullman Jr.
Musik Roy Webb
Kamera Robert De Grasse
Schnitt Frederic Knudtson
Besetzung

Das unheimliche Fenster (Original: "The Window") ist ein US-amerikanischer Spielfilm des Regisseurs und früheren Kameramanns Ted Tetzlaff aus dem Jahr 1949. Vorlage war die Story "The Boy cried murder" von Cornell Woolrich.

Handlung[Bearbeiten]

Ed Woodry, seine Frau Mary und Sohn Tommy wohnen in der New Yorker Lower East Side. Eines Nachts beobachtet Tommy, der auf der Feuerleiter schläft, wie der Nachbar Joe Kellerson einen Mord begeht. Niemand, dem er davon erzählt, glaubt ihm, da Tommy für seine lebhafte Fantasie bekannt ist und alle annehmen, er möchte sich nur wichtig tun. Sein Vater zwingt ihn sogar, sich bei den Kellersons zu entschuldigen. Kellerson plant nun, auch Tommy umzubringen. Als Tommys Eltern eines Abends außer Haus sind, scheint der Plan aufzugehen. In letzten Minute kann Tommy jedoch gerettet werden.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Regisseur Ted Tetzlaff war seit 1926 Kameramann in Hollywood. Seine letzte Kameraarbeit war Alfred Hitchcocks Berüchtigt (1946). Tetzlaff wechselte danach ins Regiefach. Das unheimliche Fenster war sein größter Erfolg. Er kostete nur rund 200.000 Dollar und spielte ein Vielfaches davon ein.

Der Cutter Frederic Knudtson wurde für den Oscar nominiert, der 12-jährige Bobby Driscoll erhielt den Academy Juvenile Award. Cornell Woolrich und Mel Dinelli erhielten den Edgar Award der Mystery Writers of America for das beste Drehbuch.

Kritiken[Bearbeiten]

„Ein thematisch ungewöhnlicher Kriminalfilm von außergewöhnlicher Dichte und Spannung. Überdurchschnittlich in Kamera und Darstellung.“

Lexikon des internationalen Films

Weblinks[Bearbeiten]