Dasypogonaceae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dasypogonaceae
Kingia australis

Kingia australis

Systematik
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Monokotyledonen
Commeliniden
Familie: Dasypogonaceae
Wissenschaftlicher Name
Dasypogonaceae
Dumort.

Die Dasypogonaceae sind eine Pflanzenfamilie, die, ohne zu einer Ordnung gestellt zu sein, zu den Commeliniden innerhalb der Monokotyledonen gehören.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Pflanzen sind relativ xeromorph gebaut. Sie besitzen ein Rhizom oder wachsen baumförmig, und besitzen ein ausgeprägtes primäres Dickenwachstum. Xylem-Gefäße finden sich nur in den Wurzeln. In den Blatt-Leitbündeln gibt es zwei periphere Phloem-Stränge.

Die Laubblätter stehen wechselständig und besitzen ausgeprägte Blattscheiden.

Die Blüten sind dreizählig. Das Blütenhüllblätter sind trocken. Septalnektarien sind vorhanden. Pro Fruchtblatt gibt es eine aufrechte Samenanlage. Die Samen sind rund mit einer hellgelben Samenschale (Testa).

Systematik und Verbreitung[Bearbeiten]

Die Familie Dasypogonaceae wurde 1829 durch Barthélemy Charles Joseph Dumortier aufgestellt.[1] Typusgattung ist Dasypogon R.Br. Die Dasypogonaceae werden zu den Commeliniden gestellt, dort jedoch keiner Ordnung zugeordnet, da ihre genaue Position innerhalb der Commeliniden noch ungeklärt ist.[2]

Die Familie Dasypogonaceae kommt nur im mediterranen südwestlichen Australien sowie in Victoria vor.

Die Familie Dasypogonaceae enthält vier Gattungen:[3][1]

  • Baxteria R.Br. ex Hook.: Sie wurde früher zu den Baxteriaceae oder Xanthorrhoeaceae gestellt. Sie enthält nur eine Art:
  • Calectasia R.Br.: Sie wurde früher zu den Calectasiaceae oder Xanthorrhoeaceae gestellt. Die etwa elf Arten sind in den australischen Bundesstaaten Western Australia, South Australia, Victoria verbreitet.[1]
  • Dasypogon R.Br.: Sie wurde früher zu den Xanthorrhoeaceae gestellt. Die etwa drei Arten kommen nur im australischen Bundesstaat Western Australia vor.[1]
  • Kingia R.Br.:: Sie wurde früher zu den Xanthorrhoeaceae gestellt. Sie enthält nur eine Art:

Quellen und weiterführende Informationen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f Datenblatt - Dasypogonaceae bei Australian Plant Name Index = APNI.
  2. Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Band 161, Nr. 2, 2009, ISSN 0024-4074, S. 105–121, doi:10.1111/j.1095-8339.2009.00996.x.
  3. Dasypogonaceae im Germplasm Resources Information Network (GRIN), USDA, ARS, National Genetic Resources Program. National Germplasm Resources Laboratory, Beltsville, Maryland.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dasypogonaceae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing