Daughters of Divine Love

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kongregation der Daughters of Divine Love (Ordenskürzel DDL) ist ein religiöser Orden, auch als Töchter von der Göttlichen Liebe bekannt, wurde 1969 durch Bischof Godfrey Mary Paul Okoye CSSp in Nigeria gegründet. Mit etwa 700 Schwestern in Schulen, Krankenhäusern und Haushaltsführung tätig, sind sie heute in Afrika, Europa und den USA tätig. Auch in Deutschland unterhalten sie eine eigenständige Provinz mit Sitz in Rheinbach. Derzeitige Regionaloberin für Deutschland ist Sr. M. Enderline Emereuwa DDL.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ordenskorrespondenz, 2011, Heft 3, S. 356

Weblinks[Bearbeiten]