Dauphin County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dauphin County Courthouse
Verwaltung
US-Bundesstaat: Pennsylvania
Verwaltungssitz: Harrisburg
Gründung: 4. März 1785
Gebildet aus: Lancaster County
Vorwahl: 001 717
Demographie
Einwohner: 253.282  (2004)
Bevölkerungsdichte: 186,2 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1444 km²
Wasserfläche: 84 km²
Karte
Karte von Dauphin County innerhalb von Pennsylvania
Website: www.dauphincounty.org/
Krone der Dauphins

Dauphin County[1] ist ein County im Bundesstaat Pennsylvania der Vereinigten Staaten. Im Jahr 2004 hatte das County 253.282 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 185 Einwohner pro Quadratkilometer. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist seit 1812 Harrisburg.

Das County wurde am 4. März 1785 aus dem Lancaster County herausgelöst und nach dem Dauphin, dem französischen Thronerben, benannt. County Seat (Verwaltungssitz) ist Harrisburg.

Geographie[Bearbeiten]

Das County hat eine Fläche von 1444 Quadratkilometern, wovon 84 Quadratkilometer Wasserfläche sind. Das County wird an seinem westlichen Rand durch den Susquehanna River begrenzt. Es grenzt im Uhrzeigersinn an die Countys: Northumberland County, Schuylkill County, Lebanon County, Lancaster County, York County, Cumberland County und Perry County.

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 114.443
1910 136.152 20 %
1920 153.116 10 %
1930 165.231 8 %
1940 177.410 7 %
1950 197.784 10 %
1960 220.255 10 %
1970 223.834 2 %
1980 232.317 4 %
1990 237.813 2 %
2000 251.805 6 %
1900–1990[2]

2000[3]

Hauptlandstraßen[Bearbeiten]


Städte und Ortschaften[Bearbeiten]

Karte des Dauphin Countys

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dauphin County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  2. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  3. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Weblinks[Bearbeiten]

40.41-76.79Koordinaten: 40° 25′ N, 76° 47′ W