Dave Brown (Footballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dave Brown
Position(en):
Cornerback
Trikotnummer(n):
22
geboren am 16. Januar 1953
gestorben am 10. Januar 2006
Karriereinformationen
Aktiv: 19751989
NFL Draft: 1975 / Runde: 1 / Pick: 26
College: Michigan
Teams
Karrierestatistiken
Interceptions     62
Yards     698
Touchdowns     5
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
College Football Hall of Fame

David Steven „Dave“ Brown (* 16. Januar 1953 in Akron, Ohio; † 10. Januar 2006 in Lubbock, Texas) war ein US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer. Er spielte auf der Position des Cornerbacks 15 Jahre in der National Football League (NFL) und gewann mit den Pittsburgh Steelers den Super Bowl X.

Leben[Bearbeiten]

Geboren in Ohio, begann Brown seine Footballkarriere in der East High School in Akron und setzte diese im College Football an der University of Michigan fort.

In der National Football League (NFL) spielte Brown erstmals in dem Meisterschaftsteam der Pittsburgh Steelers von 1975. Bereits in der nächsten Saison spielte er für die Seattle Seahawks, wo er elf Jahre verbrachte. 1986 wechselte Brown zu den Green Bay Packers und beendete 1990 seine Karriere. Als Trainer fungierte er von 1992 bis 1998 bei den Seattle Seahawks. 1984 stellte er einen NFL-Rekord mit zwei Interceptions für Touchdowns beim Spiel gegen die Kansas City Chiefs auf.

Brown starb 2006 in Lubbock, Texas an einem Herzinfarkt, sechs Tage vor seinem dreiundfünzigsten Geburtstag. Er hinterließ seine Frau Rhonda und zwei Söhne.[1]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Brown spielte einmal im Pro Bowl und wurde er zweimal zum All-Pro gewählt. 1992 nahmen ihn die Seahawks in den Seattle Seahawks Ring of Honor auf. 2007 wurde er postum in die College Football Hall of Fame aufgenommen.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Red Raider Family Mourns Loss Of Dave Brown. Brown was one of the most well-respected invididuals on the Texas Tech campus. In: texastech.com. Texas Tech Red Raiders Official Athletic Site, 10. Januar 2006, abgerufen am 16. Dezember 2013 (englisch): „Texas Tech assistant football coach Dave Brown passed away late Tuesday afternoon of an apparent heart attack. He would have been 53 on Monday.“
  2. Hall of Fame - Inductee Detail. Dave Brown. In: footballfoundation.org. Abgerufen am 16. Dezember 2013 (englisch).