Dave Semenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Dave Semenko Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 12. Juli 1957
Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Größe 191 cm
Gewicht 98 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
WHA Amateur Draft 1977, 2. Runde, 21. Position
Houston Aeros
NHL Amateur Draft 1977, 2. Runde, 25. Position
Minnesota North Stars
Spielerkarriere
1975–1977 Brandon Wheat Kings
1977–1986 Edmonton Oilers
1986–1987 Hartford Whalers
1987–1988 Toronto Maple Leafs

David John Semenko (* 12. Juli 1957 in Winnipeg, Manitoba) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der von 1977 bis 1988 für die Edmonton Oilers, Hartford Whalers und Toronto Maple Leafs in der National Hockey League spielte. Der linke Flügelstürmer galt aufgrund seiner körperbetonten Spielweise und Robustheit als Enforcer.

Karriere[Bearbeiten]

Semenko spielte während seiner Juniorenzeit für die Brandon Wheat Kings in der Western Hockey League (WHL). Bereits bei den Wheat Kings fiel er wegen seiner harten Spielweise auf und saß in 152 WHL-Partien insgesamt 511 Strafminuten auf der Bank. Er wurde beim WHA Amateur Draft 1977 in der zweiten Runde an insgesamt 21. Position von den Houston Aeros sowie beim NHL Amateur Draft 1977 in der zweiten Runde an insgesamt 25. Position von den Minnesota North Stars ausgewählt. Er spielte bis 1978 bei den Brandon Wheat Kings in der WHL und wurde im November 1978 zu den Edmonton Oilers transferiert. Semenko spielte in seinen ersten zwei Jahren in Edmonton mit den Oilers in der World Hockey Association (WHA). Nach der Auflösung der WHA im Jahr 1979 wechselte er mit den Oilers in die National Hockey League.

Auch in der folgenden Saison gehörte der Kanadier zum Stammkader der Mannschaft an und erfüllte seine Aufgabe, die damaligen Stars der Oilers, Wayne Gretzky, Jari Kurri und Paul Coffey, zu beschützen. Nachdem er die Saison 1980/81 in der Central Hockey League bei den Wichita Wind startete, absolvierte er den Großteil der Spielzeit wieder in Edmonton. In jener Saison erhielt er in 66 NHL-Spielen nur 88 Strafminuten, was die niedrigste Quote in seiner NHL-Karriere war. In der darauffolgenden Spielzeit erreichte er in 63 Partien 196 Strafminuten. Seine größten Erfolge feierte er in der Saison 1983/84 und 1984/85, als er mit den Oilers den Stanley Cup gewinnen konnte.

Am 12. Dezember 1986 gaben ihn die Oilers für einen Drittrunden-Draftpick für das Jahr 1988 an die Hartford Whalers ab. Semenko absolvierte noch 55 NHL-Partien für die Whalers. Er wurde am 8. September 1987 von den Verantwortlichen an die Toronto Maple Leafs abgegeben. Die Whalers erhielten als Entschädigung den Abwehrspieler Bill Root.

In Toronto schaffte es Samenko nochmals zum Stammspieler und beendete nach der Saison 1987/88 seine aktive Karriere.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 9 575 65 88 153 1175
Playoffs 8 73 6 6 12 208

Weblinks[Bearbeiten]