David Arquette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Arquette (2010)

David Arquette (* 8. September 1971 in Winchester, Virginia) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Musiker.

Leben[Bearbeiten]

Sowohl sein Großvater Cliff und sein Vater Lewis als auch seine Geschwister Patricia, Rosanna, Alexis und Richmond waren bzw. sind Schauspieler.

David Arquette absolvierte eine Ausbildung bei der Second City Theatre Group und begann seine Karriere 1989 mit Francis Ford Coppolas Fernsehserie The Outsiders.

Bekannt wurde er vor allem durch seine Darstellung des naiven Polizisten Dewey in der Horrorfilm-Tetralogie Scream (1996, 1997, 2000 & 2011). Bei den Dreharbeiten lernte er seine spätere Frau Courteney Cox (bekannt aus der US-Sitcom Friends) kennen, die er 1999 heiratete. Am 13. Juni 2004 kam die gemeinsame Tochter zur Welt. Im Oktober 2010 gaben David und Courteney ihre Trennung bekannt. [1] Im Jahr 2011 war er in Scream 4 erneut neben Courteney Cox und Neve Campbell zu sehen.

David Arquette ist auch als Regisseur und Komponist tätig. In seiner Freizeit tourt er häufig mit seiner Band Ear 2000 durch die USA.

Um den Film Ready to Rumble zu bewerben, trat David Arquette im April 2000 mehrfach bei der Wrestling Promotion WCW auf. Obwohl er keine Erfahrung in Sachen Wrestling hatte und nur einfache Anfänger-Aktionen zeigte, wurde er im April 2000 WCW World Heavyweight Champion. Diese Entscheidung der Führung der WCW wird noch heute in vielen Internetforen verspottet und als der Tod der Liga angesehen. Den Titel hielt Arquette 12 Tage.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

als Darsteller
als Regisseur

Wrestling[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.vip.rtl.de/cms/stars/courteney-cox-david-arquette.php, David Arquette und Courteney geben Trennung bekannt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: David Arquette – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien