David E. Wellbery

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David E. Wellbery (* 17. Januar 1947) ist Professor für deutsche Literatur an der University of Chicago. Er gilt als international anerkannter Literaturwissenschaftler.

Karriere[Bearbeiten]

Wellbery begann seine akademische Laufbahn an der Stanford University, wo er zwischen 1975 und 1990 tätig war. Von 1990 bis 2001 unterrichtete er an der Johns Hopkins University als Professor für Germanistik. Seit 2001 hat er an der University of Chicago den LeRoy-T.-and-Margaret-Deffenbaugh-Carlson-Lehrstuhl für Germanistik inne. Gastprofessuren nahm er an den Universitäten Bonn, Princeton, UERJ (Rio de Janeiro) und Kopenhagen wahr.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

Monographien
  • Lessing’s Laocoön. Semiotics and Aesthetics in the Age of Reason. ISBN 0521257948 (1984)
  • Johann Wolfgang von Goethe, Harzreise im Winter: Eine Deutungskontroverse zusammen mit Klaus Weimar. ISBN 3506750542 (1984)
  • The Specular Moment: Goethe’s Early Lyric and the Beginnings of Romanticism. ISBN 0804726949 (1996)
  • Neo-retórica e desconstrução. ISBN 8585881526 (1998)
  • Schopenhauers Bedeutung für die moderne Literatur. (1998)
  • Seiltänzer des Paradoxalen. ISBN 3446208003 (2006)
Editionen/Sammelbände
  • Positionen der Literaturwissenschaft. ISBN 3406377319, 4. Auflage (2002)
  • Reconstructing Individualism: Autonomy, Individuality, and the Self in Western Thought mit Thomas C. Heller, Morton Sosna, Arnold I. Davidson, Ann Swidler, und Ian Watt. ISBN 0804712913 (1986)
  • Interpretation -- Discourse -- Society mit Russell Berman (Sonderband Stanford Literature Review) (1986)
  • Goethe, The Sorrows of Young Werther, Elective Affinities, Novella = Bd. 11 von Goethe. The Collected Works. ISBN 0691043469 (1989)
  • The Ends of Rhetoric: History, Theory, Practice mit John Bender ISBN 0804718180 (1990)
  • Chronotypes: The Construction of Time mit John Bender. ISBN 0804719128 (1991)
  • Traditions of Experiment from the Enlightenment to the Present: Essays in Honor of Peter Demetz mit Nancy Kaiser. ISBN 0472103091 (1992)
  • Observation/Form/Difference: Literary Studies and Second-Order Cybernetics (Sonderband MLN, 1996)
  • Die Bedeutung des Sehens im Werk Goethes mit Dorothea von Muecke (Sonderband Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte, 2001)
  • Kunst - Zeugung - Geburt mit Christian Begemann. ISBN 3793092747 (2002)
  • New History of German Literature. Hauptherausgeber. ISBN 0674015037 (2005)
    • Eine neue Geschichte der deutschen Literatur (Hrsg.), Berlin University Press, Berlin 2008 ISBN 9783940432124

Weblink[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d David E. Wellbery erhält Jacob- und Wilhelm-Grimm-Preis des DAAD, in: Informationsdienst Wissenschaft vom 20. Juli 2010, abgerufen am 2. August 2010
  2. David Wellbery bei der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
  3. FAZ vom 23. Juli 2010, Seite 32