David F. Swensen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David F. Swensen (* 1954) ist seit 1985 Investmentdirektor der Yale University. Er hat die Verantwortung, das Stiftungsvermögen der Universität zu verwalten, das im Jahr 2007 22 Milliarden US-Dollar betrug. Die letzten 10 Jahre erreichte er eine durchschnittliche jährliche Kapitalrendite von 17,2 % mit seinen Anlagen. Swensen vermehrte das Vermögen von Yale um mehr als 16 Milliarden US-Dollar; seine regelmäßige überdurchschnittliche hohe jährliche Kapitalrendite zog die Aufmerksamkeit zahlreicher Wall Street Manager auf sich.

Er hat sich mit seiner Investitionsstrategie – bekannt unter dem Namen „Das Yale-Modell“ – einen Namen gemacht. Diese Strategie ist eine Anwendung der Portfoliotheorie.

Nach seinem B.A.- und B.S.-Abschluss 1975 an der Kanadischen University of Wisconsin-River Falls schloss Swensen mit dem Ph.D. in Wirtschaftswissenschaften an der Yale University ab. Das Thema seiner Dissertation waren Bewertungsmodelle von Industrieanleihen – „A Model for the Valuation of Corporate Bonds“.

Bevor Professor Swensen 1985 in Yale zu arbeiten anfing, war er sechs Jahre an der Wall Street tätig: je drei Jahre bei Lehman Brothers und bei Salomon Brothers. Er beschäftigte sich in dieser Zeit mit der Entwicklung von Swap- und Corporate Finance-Produkten.

Swensen ist Treuhänder der Carnegie Institution of Washington und Finanzleiter der Hopkins School. Er arbeitet als Treuhänder der TIAA Teachers Insurance and Annuity Association – College Retirement Equities Fund; er ist Aufsichtsratsmitglied bei Schroders, einem der 100 größten Unternehmen im Vereinigten Königreich. Er war beratend tätig für die Carnegie Corporation, die New York Stock Exchange, das Howard Hughes Medical Institute, das Courtauld Institute of Art, das Yale-New Haven Krankenhaus, die amerikanischen Bundesstaaten Connecticut und Massachusetts.

Swensen lehrt über Stiftungen am Yale College und an der Yale School of Management. 2014 erhielt er ein Ehrendoktorat der Yale University.[1]

Das Yale-Modell[Bearbeiten]

David F. Swensen hat das Yale-Modell entwickelt und es in seinem Buch Proaktive Portfolio Strategien. Innovative und erfolgreiche Wege im institutionellen Investment beschrieben. Vereinfacht ausgedrückt, beschreibt es, wie man das Portfolio in etwa 5 bis 6 gleich große Teile aufteilt und diese in verschiedene Anlageklassen investiert. Zentraler Bestandteil des Yale-Modells sind Portfolioumschichtungen, die wegen Marktschwankungen vorgenommen werden, was damit zu einem antizyklisches Investieren führt. Swensen forderte, dass Liquidität vermieden werden solle, da eine hohe Liquidität eine niedrige Kapitalrendite bedinge. Dieser Ansatz war seinerzeit revolutionär und ist heute anerkannter Stand des Wissens.

Swensen-Absolventen[Bearbeiten]

Die Arbeit von Swensen beeinflusste die Investments zahlreicher Verwalter von Stiftungsvermögen weit über Yale hinaus. So arbeiteten z.B. folgende Verwalter von Stiftungsvermögen früher für Swensen:

Erfolgreich Investieren - Strategien für Privatanleger[Bearbeiten]

Im Jahr 2005 schrieb Swensen sein Buch Erfolgreich investieren als ein Handbuch für Privatanleger. Er empfiehlt Privatanlegern zusammengefasst folgende Anlagestrategie:

  • Ein Privatanleger soll sein Portfolio aus 6 Anlageklassen aufbauen z.B.: Inländische Aktien, ausländische Aktien entwickelter Märkte, Aktien aufstrebender Märkte, Immobilien, Staatsanleihen, inflationsgeschützte Staatsanleihen. Dann soll ein prozentuales Strategieziel je Anlageklasse definiert werden z.B.: 30 %, 15 %, 5 %, 20 %, 15 %, 15 %.
  • Der Privatanleger soll regelmäßig sein Portfolio umschichten, um zu den definierten prozentualen Strategiezielen je Anlageklassen zurückzukommen.
  • Der Privatanleger soll Finanzprodukte meiden, die mit hohen Kosten, hohen jährlichen Gebühren, Steuern oder anderweitigen Ausgaben verbunden sind.

Swensen prangerte die hohen Gebühren von Investmentfonds mit aktivem Management an und zeigte die Interessenkonflikte zwischen Investmentfonds-Anleger und Investmentfonds-Gesellschaft auf.

Literatur[Bearbeiten]

  • David F. Swensen: Proaktive Portfolio-Strategien. Innovative und erfolgreiche Wege im institutionellen Investment. Hamburg: Murmann Verlag, 2005, ISBN 3-938017-36-8
  • David F. Swensen: Erfolgreich investieren. Strategien für Privatanleger. Hamburg: Murmann Verlag, 2007, ISBN 3-938017-74-0

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biographies of the 2014 honorands bei der Yale University (yale.edu); abgerufen am 9. Juni 2014