David Graf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Graf (1989)

David Graf (* 16. April 1950 in Lancaster, Ohio; † 7. April 2001 in Phoenix, Arizona) war ein US-amerikanischer Filmschauspieler.

Graf, der Absolvent der Lancaster High School (1968) und der Otterbein University (1972) war, schloss diese als ausgebildeter Theaterintendant ab. Nach drei Jahren, in denen Graf die Ohio State University besucht hatte, beschloss er 1975, Schauspieler zu werden. Sein Filmdebüt gab er 1981 in einer Episode der Fernsehserie Ein Duke kommt selten allein.

Bekannt wurde er in den USA wie auch in Europa ab 1984 durch die Rolle des verrückten Polizisten Tackleberry in der Police-Academy-Filmreihe. Diese Rolle verkörperte er auch in allen sieben Teilen bis 1994 sowie in einer Gastrolle in der gleichnamigen Fernsehserie.

1985 heiratete er die acht Jahre jüngere Filmschauspielerin Kathryn Graf, mit der er zwei Söhne hatte. Wie sein Großvater und sein Vater hatte auch Graf Herzprobleme. Im selben Alter wie seine beiden Vorfahren starb auch er – neun Tage vor seinem 51. Geburtstag – an einem Herzinfarkt.

Filmografie[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]