David Gregor Corner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Gregor Corner (* 1585 in Hirschberg, Schlesien; † 9. Januar 1648 in Göttweig[1]) war ein katholischer Pfarrer, Abt und Theologe.

Leben[Bearbeiten]

In Prag promovierte Corner zum Doktor der Philosophie und studierte in Graz Theologie. In Retz wurde er 1614 Pfarrer und veröffentlichte eine Sammlung von Kirchenliedern. In Wien promovierte er zum Doktor der Theologie und zog nach Mautern an der Donau. 1628 trat er als Novize im Stift Göttweig ein. 1631 veröffentlichte Corner die zweite Auflage seines Gesangbuches. Es gilt als eines der umfangreichsten Gesangbücher des 16. und 17. Jahrhunderts. 1636 wurde David Corner zum Abt von Göttweig; 1638 Rektor der Universität Wien.

Publikationen[Bearbeiten]

  • O Heiland, reiß die Himmel auf (Str. 7)
  • Groß Catholisch Gesangbuch, darinnen in die vier hundert andächtige alte vnd newe Gesäng vnd Ruff in eine gute vnd richtige Ordnung zusamb gebracht, so theils zu Hauß, theils zu Kirchen, auch bey Prozessionen vnd Kirchenfesten mit grossem Nutz können gesungen werden

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. David Gregor Corner. In: Oesterreichisches Musiklexikon

Weblinks[Bearbeiten]