David Hugh Jones

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Hugh Jones (* 19. Februar 1934 in Poole, Dorset; † 19. September 2008) war ein britischer Film- und Theaterregisseur.

Karriere[Bearbeiten]

Jones begann seine Karriere 1958 als Fernsehregisseur bei der BBC. 1961 leitete er seine ersten Aufführungen an Londoner Theatern. Im Jahr darauf schloss er sich der Royal Shakespeare Company an. 1979 wechselte er zur Brooklyn Academy of Music.

Ab 1981 drehte er für die BBC die Shakespeare-Stücke Die lustigen Weiber von Windsor und Perikles, Prinz von Tyrus, 1983 drehte er seinen ersten Kinofilm, Betrug, mit Ben Kingsley in der Hauptrolle. Es folgten Zwischen den Zeilen und Der Prozeß mit Anthony Hopkins, sowie Jacknife - Vom Leben betrogen mit Robert De Niro in der Hauptrolle. Ab Mitte der 1990er Jahre inszenierte Jones Folgen verschiedener US-amerikanischer Fernsehserien. 1994 war er erstmals am Broadway tätig, es folgten zwei weitere Engagements.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Broadway[Bearbeiten]

  • 1994: No Man's Land
  • 1996: Taking Sides
  • 2003: The Caretaker

Weblinks[Bearbeiten]