David Joyce

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Joyce (2013)

David P. Joyce (* 17. März 1957 in Cleveland, Ohio) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2013 vertritt er den Bundesstaat Ohio im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

David Joyce besuchte die West Geauga High School in Chesterland und studierte danach bis 1979 an der University of Dayton. Nach einem anschließenden Jurastudium an derselben Universität und seiner 1982 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er als Jurist zu arbeiten. Zwischen 1983 und 1984 war er Strafverteidiger im Cuyahoga County und danach bis 1988 im Geauga County. Anschließend war er in diesem Bezirk von 1988 bis 2013 als Staatsanwalt tätig. Politisch schloss er sich der Republikanischen Partei an.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2012 wurde Joyce mit 54,04 Prozent der Wählerstimmen im 14. Wahlbezirk von Ohio in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2013 die Nachfolge des nicht mehr kandidierenden Steve LaTourette antrat. Dort ist er Mitglied im Bewilligungsausschuss und in drei von dessen Unterausschüssen.

Joyce ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Weblinks[Bearbeiten]