David Kahn (Sportfunktionär)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Kahn (* 1961) ist ehemaliger General Manager der Minnesota Timberwolves in der National Basketball Association und früherer Sportjournalist.

Karriere[Bearbeiten]

Kahn kommt aus Portland und besuchte die University of California, Los Angeles (kurz UCLA). Von 1983 bis 1989 arbeitete er als Journalist für The Oregonian, wo er sich viel mit regionalem und nationalem Sport beschäftigte.[1]

In der NBA arbeitete er von 1995 bis 2004 für die Indiana Pacers, bevor er 2009 zum Nachfolger von Kevin McHale im Amt des General Managers der Minnesota Timberwolves wurde. Beim NBA-Draft 2009 wählte er in der ersten Runde drei Point Guards und tradete den dritten, Ty Lawson, nach Denver.[2] Im Mai 2013 wurde er von den Minnesota Timberwolves von seiner Position als General Manager entlassen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. The David Kahn File
  2. Wolves Take Rubio, Flynn, Trade Lawson To Denver