David L. Snyder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David L. Snyder (* 22. April 1944 in Buffalo, New York, Vereinigte Staaten) ist ein US-amerikanischer Filmarchitekt.

Leben[Bearbeiten]

Snyder erhielt seine Ausbildung an der Technischen Hochschule seiner Heimatstadt Buffalo. Es folgte ein Architekturstudium an der University of Michigan sowie ein weiteres in Werbedesign am Pierce College. Anschließend begann Snyder seine Arbeit als Ausstatter und Szenenbildnerassistent (Serie Der unglaubliche Hulk) bzw. Szenenbildner (Serien Buck Rogers und Kampfstern Galactica 1980) beim Fernsehen. Bei der Jubiläumsveranstaltung zur 50. Oscar-Verleihung am 3. April 1978 wirkte Snyder als Assistent der künstlerischen Gestaltung.

Daraufhin debütierte David Snyder 1979 als Filmarchitekt, seitdem gestaltete er eine Fülle von zumeist hochkommerziellen Unterhaltungsfilmen. Für seine szenenbildnerische Gestaltung des Science-Fiction-Filmklassikers Blade Runner erhielt Snyder, zusammen mit Lawrence G. Paull und Linda DeScenna eine Oscarnominierung. Auch später kehrte er immer mal wieder zum Science-Fiction-Genre zurück, gestaltete aber auch häufig die optische Ausstattung von Komödien und Actionfilmen.

Snyder ist seit 1990 mit der Schauspielerin Terry Finn verheiratet. Er hat zwei Kinder (eine Tochter und einen Sohn).

Filmografie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]