David Levithan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Benjamin Levithan (* 1. Januar 1972 in Short Hills) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Herausgeber.

David Levithan absolvierte 1994 mit B. A. die Brown University (Englisch, Politikwissenschaften). Er editierte über 100 Star-Wars-Bücher für Scholastic. Homosexualität ist ein zentrales Thema im Schaffen Levithans, zumal er selbst homosexuell ist.

Levithan ist Herausgeber des Web-Magazins "PUSH", einer Anthologie für junge Autoren (Patricia McCormick, Kevin Brooks, Chris Wooding, Markus Zusak, Brian James, Kristen Kemp, Eireann Corrigan, Christopher Krovatin, Billy Merrell, Matthue Roth, Kevin Waltman, Samantha Schutz, Coe Booth, Eddie de Oliveira, Tanuja Desai Hidier) und lehrt an der New School University Graduate School of Creative Writing in New York.

Werke und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]