David Loebsack

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Loebsack

David Wayne Loebsack (* 23. Dezember 1952 in Sioux City, Iowa) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2007 vertritt er den Bundesstaat Iowa im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

David Loebsack besuchte bis 1970 die East High School in Sioux City. Danach studierte er bis 1974 an der Iowa State University politische Wissenschaften und im Anschluss Philosophie an der University of California in Davis. Nach dem Ende seiner Studienzeit lehrte Loebsack am Cornell College in Mount Vernon politische Wissenschaften.

Politisch schloss sich Loebsack der Demokratischen Partei an. Bei den Kongresswahlen 2006 wurde er im zweiten Wahlbezirk von Iowa in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt. Dort trat er am 3. Januar 2007 die Nachfolge des Republikaners Jim Leach an, den er bei der Wahl mit 51 Prozent der Stimmen geschlagen hatte. Nach einer Wiederwahl im Jahr 2008, bei der er die Republikanerin Mariannette Miller-Meeks besiegte, übt Loebsack sein Mandat bis heute aus. Seine gegenwärtige Amtszeit läuft noch bis zum 3. Januar 2011. Er ist Mitglied im Streitkräfteausschuss und im Ausschuss für Bildung und Arbeit sowie in je zwei Unterausschüssen.

Als Abgeordneter des landwirtschaftlich geprägten Staates Iowa setzt sich David Loebsack für die Interessen der Landwirte ein. Er ist für eine Verbesserung der Inneren Sicherheit und eine umweltfreundliche Politik. Loebsack ist verheiratet und lebt privat in Mount Vernon.

Weblinks[Bearbeiten]