David Logan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
David Logan
David Logan.jpg
Spielerinformationen
Voller Name David Kyle Logan
Geburtstag 26. Dezember 1982
Geburtsort Chicago (IL), USA
Größe 185 cm
Position Shooting Guard
College Indianapolis
Vereinsinformationen
Verein ALBA Berlin
Liga Beko BBL
Vereine als Aktiver
200500000 ItalienItalien Nuova Pallacanestro Pavia
000002006 IsraelIsrael Hapoel MB9 Ramat HaSharon
200600000 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Fort Worth Flyers
000002007 PolenPolen SKS Starogard Gdanski
2007–2008 PolenPolen Turów Zgorzelec
2008–2010 PolenPolen Asseco Prokom Gdynia
2010–2011 SpanienSpanien Caja Laboral
2011–2012 GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen
2012–2013 IsraelIsrael Maccabi Tel Aviv
Seit 0 2013 DeutschlandDeutschland ALBA Berlin
Nationalmannschaft
2009 Polen

David Kyle Logan (* 26. Dezember 1982 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanisch-polnischer Basketballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Logan begann seine Karriere an der University of Indianapolis in der NCAA. 2005 wurde er nach seinem Abschluss im „Entry Draft“ der am höchsten dotierten US-Profiliga NBA nicht ausgewählt und unterschrieb daher in Europa bei Nuova Pallacanestro Pavia in Italien seinen ersten Profivertrag, der jedoch bereits im Dezember 2005 wieder beendet wurde.[1] Nach weiteren Stationen bei Hapoel MB9 Ramat HaSharon und der NBDL-Mannschaft der Fort Worth Flyers wechselte er 2007 zu Starogard Gdansk nach Polen. Weitere Wechsel innerhalb der polnischen Liga zu Turów Zgorzelec und Asseco Prokom Gdynia ließen ihn vier Saisons in Polen spielen. In diesem Zeitraum debütierte er in Europas höchsten internationalen Vereinswettbewerben (2007 im ULEB Cup sowie 2008 in der ULEB Euroleague) und erwarb die polnische Staatsbürgerschaft. 2009 und 2010 konnte er mit der polnischen Meisterschaft die ersten Profititel seiner Karriere gewinnen. Nach einer Saison in Spanien bei Caja Laboral[2] wechselte Logan 2011 nach Griechenland zum amtierenden Euroleague Sieger Panathinaikos Athen. Zur Saison 2012/2013 zog es Logan nach Israel zu Maccabi Tel Aviv. Dort konnte er erneut auch in der Euroleague auf sich aufmerksam machen. Zur Saison 2013/2014 wechselte Logan nach Deutschland. Er unterschrieb einen Vertrag bei Alba Berlin.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

2009 nahm Logan mit der Polnischen Nationalmannschaft an der Europameisterschaft im eigenen Land teil und erreichte dort die Zwischenrunde. In sechs Begegnungen erzielte Logan im Schnitt 15,5 Punkte und gab 4,5 Assists.[3]

Erfolge[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Teilnahme an Europameisterschaften: 2009
  • MVP der polnischen Finalserie: 2010
  • NCAA Division II All-American: 2005[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Legadue Basket: David Kyle Logan. Legadue, abgerufen am 3. Oktober 2013 (italienisch, Spielerprofil).
  2. ACB.COM: David Logan. Liga ACB, abgerufen am 3. Oktober 2013 (spanisch, Spielerprofil).
  3. Statistiken auf www.eurobasket2009.org
  4. All-America – Division II (2000’s): 2004-05 ALL-AMERICA TEAM. NABC.org, abgerufen am 10. Juli 2013 (englisch, Liste ausgezeichneter Spieler).