David Martin (schottischer Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Martin 2014

David Martin (* 26. August 1954 in Edinburgh) ist seit 1984 ein Europaabgeordneter für die Labour Party für Schottland in der Sozialdemokratischen Fraktion im Europäischen Parlament.

Werdegang[Bearbeiten]

David Martin war von 1970 bis 1974 Assistent eines Börsenmaklers. Von 1974 bis 1978 engagierte er sich als Tierschutzaktivist. Von 1982 bis 1984 war er Mitglied des Regionalrats von Lothian (Schottland). 1984 machte Martin einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaft und 1996 einen Master in Europarecht.

Politik und Abgeordneter[Bearbeiten]

David Martin ist langjähriges Mitglied der Gewerkschaften Unite und GMB. Von 1987 bis 1988 war er Mitglied des nationalen Vorstandes der Labour Party. Heute ist er Mitglied des Vorstandes der Labour Party in Schottland.

Martin wurde 1984 über die nationale Liste der Labour Party in das Europäische Parlament gewählt. Dort war er von 1984 bis 1987 stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses für Haushaltskontrolle, von 198 bis 1988 war er stellvertretende Vorsitzende der Sozialdemokratischen Fraktion. Martin war von 1989 bis 2004 Vizepräsident des Europäischen Parlaments und 2002 Kandidat für das Amt des Präsidenten des Parlaments. Zudem war er mehr als 30 mal offizieller Berichterstatter des Europäischen Parlaments.[1]

Martin ist zurzeit Mitglied im Ausschuss für internationalen Handel, im Petitionsausschuss und in der Delegation für die Beziehungen zu Australien und Neuseeland. Zudem ist er stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit und in der Delegation für die Beziehungen zu dem Palästinensischen Legislativrat.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.europarl.europa.eu/meps/en/1403/David_MARTIN.html

Weblinks[Bearbeiten]