David Neville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Leichtathleten. Zum gleichnamigen Eishockeyspieler siehe David Neville (Eishockeyspieler).
David Neville

David Neville (* 1. Juni 1984 in Merrillville, Indiana) ist ein US-amerikanischer 400-Meter-Läufer.

Neville wurde 2008 US-Hallenmeister. Bei den Hallenweltmeisterschaften 2008 in Valencia erreichte er das Halbfinale. In der Freiluftsaison stellte er bei den Olympia-Ausscheidungen in Eugene mit 44,61 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung auf und qualifizierte sich als Dritter für die Olympischen Spiele.

Bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking erlief er sich mit einer Zeit von 44,80 Sekunden die Bronzemedaille. Mit der 4x400-Meter-Staffel in der Besetzung LaShawn Merritt, Neville, Angelo Taylor und Jeremy Wariner stellte er in 2:55,39 Minuten einen neuen Olympischen Rekord auf und gewann die Goldmedaille.

Bei einer Körpergröße von 1,93 m beträgt sein Wettkampfgewicht 74 kg.

Weblinks[Bearbeiten]