David Obua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



David Obua
Spielerinformationen
Geburtstag 10. April 1984
Geburtsort KampalaUganda
Größe 183 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1999 Police FC (Uganda)
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2002
2002–2003
2003–2005
2005–2008
2008–2012
Express FC
AS Port-Louis 2000
Express FC
Kaizer Chiefs
Heart of Midlothian



63 0(8)
91 0(6)
Nationalmannschaft2
2003– Uganda mind. 27 (14)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. Dezember 2012
2 Stand: 17. August 2011

David Obua (* 10. April 1984 in Kampala) ist ein ugandischer Fußballspieler, der zuletzt in Schottland bei Heart of Midlothian aktiv war.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Im Jahr 2005 wechselte Obua zu den Kaizer Chiefs aus Südafrika. In seiner ersten Saison dort (2006/07) gewann er die Meisterschaft und den südafrikanischen Player of the Year Award.[1]

Nach Ablauf seines Vertrages bei den Kaizer Chiefs wechselte er im Sommer 2008 ablösefrei in die Scottish Premier League zu Heart of Midlothian.[2] Sein Debüt gab er gegen den FC St. Mirren.[3] Nachdem sein auslaufender Vertrag bei den Schotten nicht verlängert wurde, ist er seit Sommer 2012 vereinslos.

Für Uganda spielt er seit 2001 im Nationaldress.

Familie[Bearbeiten]

David Obua ist der Sohn von Denis Obua, der für Uganda bei der Fußball-Afrikameisterschaft 1978 spielte. Sein Onkel John Akii-Bua war bei den Olympischen Sommerspielen 1972 in München durch den Gewinn im 400-Meter-Hürdenlauf in Weltrekordzeit (47,82 Sek.) der erste Olympiasieger aus Uganda.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Obua Player Profile. In: heartsfc.co.uk. Abgerufen am 26. September 2010.  (englisch)
  2. Obua delight at Hearts transfer. In: bbc.co.uk, 6. August 2008. Abgerufen am 26. September 2010.  (englisch)
  3. Obua Player Profile. In: heartsfc.co.uk. Abgerufen am 26. September 2010.  (englisch)