David Oyelowo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oyelowo bei den Satellite Awards 2007

David Oyelowo (* 1. April 1976 in Oxford, Oxfordshire, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Oyelowos Eltern stammen aus Nigeria.

Zunächst besuchte er ein Jugendtheater, danach belegte er einen Kurs in Theaterwissenschaften an dem City and Islington College. Ein Jahr nach seinem Abitur bekam Oyelowo einen Platz an der London Academy of Music and Dramatic Art (LAMDA), 1998 erfolgte der Abschluss seiner dreijährigen Ausbildung.

Er begann 1999 seine Bühnenkarriere in der Royal Shakespeare Company, wo er verschiedene Rollen spielte. Seit 1998 ist er Film- und Fernsehschauspieler tätig. Von 2002 bis 2004 stellte er in der Fernsehserie Spooks – Im Visier des MI5 den Junior-Agenten Danny Hunter dar. 2011 war er im Science-Fiction-Film Planet der Affen: Prevolution zu sehen. 2012 trat er an der Seite von Tom Cruise, Rosamund Pike und Richard Jenkins in der Romanverfilmung Jack Reacher auf.

2007 wurde er für seine Darstellung in der Miniserie Five Days in mit einem Satellite Award ausgezeichnet. Die Royal Television Society ehrte ihn 2010 mit dem RTS Television Award. 2014 übernahm er in Ava DuVernays Drama Selma die Rolle von Martin Luther King.

Er ist mit der Schauspielerin Jessica Oyelowo verheiratet, mit der er vier Kinder hat. Sie leben in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: David Oyelowo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien