David Price (US-amerikanischer Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Price

David Eugene Price (* 17. August 1940 in Erwin, Unicoi County, Tennessee) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 1987 vertritt er mit einer Unterbrechung den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

David Price besuchte die Unicoi County High School und danach zwischen 1957 und 1959 das Mars Hill College in North Carolina. Daran schloss sich bis 1961 ein Studium an der University of North Carolina in Chapel Hill an. Bis 1969 studierte er dann an der Yale University unter anderem Theologie und Philosophie. Zwischen 1963 und 1967 gehörte Price dem Stab von US-Senator Bob Bartlett aus Alaska an. Von 1973 bis 1986 sowie nochmals in den Jahren 1995 und 1996 war er Dozent an der Duke University in Durham.

Politisch schloss sich Price der Demokratischen Partei an. In den Jahren 1981 und 1982 war er Mitglied im Democratic National Committee. Danach führte er von 1983 bis 1984 den Parteivorsitz in North Carolina. Bei den Kongresswahlen des Jahres 1986 wurde Price im vierten Wahlbezirk seines Staates in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 1987 die Nachfolge von Bill Cobey antrat. Nach drei Wiederwahlen konnte er bis zum 3. Januar 1995 zunächst vier Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Bei den Wahlen des Jahres 1994 unterlag er dem Republikaner Fred Heineman.

Im Jahr 1996 konnte Price sein früheres Mandat im Kongress zurückgewinnen. Da er bei allen folgenden Wahlen jeweils bestätigt wurde, kann er sein Mandat bis heute ausüben. Seine gegenwärtige Legislaturperiode läuft noch bis zum 3. Januar 2013. Er ist Mitglied im Bewilligungsausschuss und in drei von dessen Unterausschüssen. Er war von Anfang an ein Gegner des Irakkrieges. David Price ist seit 1968 verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wikisource: David Price – Quellen und Volltexte (englisch)