David Toms

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Toms Golfspieler
David Toms (2008)
Personalia
Nationalität: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Karrieredaten
Profi seit: 1989
Derzeitige Tour: PGA TOUR
Turniersiege: 17
Majorsiege: 1 (2001)

David Wayne Toms (* 4. Januar 1967 in Monroe, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Profigolfer der PGA TOUR. Er gehört zum Kreis der Major Sieger.

Werdegang[Bearbeiten]

Als Jugendlicher gewann er 1984 die Junior World Golf Championships, besuchte die Louisiana State University und wurde im Jahre 1989 Berufsgolfer.

Nach zwei Siegen auf der zweitgereihten Buy.com Tour holte sich Toms 1997 den ersten Titel auf der großen PGA TOUR, wo er bislang zwölf Turniersiege feiern konnte. Sein wichtigster Erfolg war der Gewinn eines Majors, der PGA Championship 2001. In der Golfweltrangliste liegt er unter den Top 50.

Im Ryder Cup und im Presidents Cup wurde er bisher dreimal eingesetzt, im World Cup spielte Toms einmal für sein Land.

Er ist mit seiner Frau Sonya verheiratet, hat zwei Kinder und seinen Wohnsitz in Shreveport, Louisiana. David Toms betätigt sich seit 2003 mit wachsendem Erfolg als Golfplatzdesigner. Seine David Toms Foundation hilft unterprivilegierten Kindern.

PGA Tour Siege (13)[Bearbeiten]

Major Championship ist fett gedruckt.

Andere Turniersiege (4)[Bearbeiten]

  • 1995 Buy.comGreater Greenville Classic, Buy.com Wichita Open (beide Buy.com Tour)
  • 1999 King Hassan II Trophy (Marokko)
  • 2009 CVS Caremark Charity Classic (mit Nick Price)

Teilnahmen an Teambewerben[Bearbeiten]

Resultate bei Major Championships[Bearbeiten]

Tournament 1996 1997 1998 1999
Masters DNP DNP T6 CUT
US Open CUT WD DNP CUT
Open Championship DNP DNP DNP DNP
PGA Championship DNP CUT CUT CUT
Tournament 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009
Masters T49 T31 T36 T8 CUT CUT CUT 9 T42 DNP
US Open T16 T66 T45 T5 T20 T15 WD T5 T60 CUT
Open Championship T4 CUT 83 CUT T30 DQ DNP CUT DNP CUT
PGA Championship T41 1 CUT T29 T17 T10 T16 T42 T15 T36
Tournament 2010 2011 2012 2013
Masters T14 T24 T50 T13
US Open T33 CUT T4 CUT
Open Championship DNP DNP DNP DNP
PGA Championship T33 T4 T42 7

DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
Grüner Hintergrund für Siege
Gelber Hintergrund für Top 10

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]