David Williams (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten David Williams Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 25. August 1967
Geburtsort Plainfield, New Jersey, USA
Größe 188 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1985, 12. Runde, 234. Position
New Jersey Devils
Spielerkarriere
1986–1990 Dartmouth College
1990–1991 Knoxville Cherokees
Muskegon Lumberjacks
1991–1993 San Jose Sharks
1993–1995 Mighty Ducks of Anaheim
1995–1996 Detroit Vipers
1996–1997 Worcester IceCats
1997–1998 Cincinnati Cyclones

David A. Williams (* 25. August 1967 in Plainfield, New Jersey) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler. Während seiner Karriere spielte er für die San Jose Sharks und Mighty Ducks of Anaheim in der National Hockey League.

Karriere[Bearbeiten]

Williams spielte zunächst von 1981 bis 1985 an der High School, ehe er von 1985 bis 1989 am Dartmouth College studierte und zugleich für das Universitätsteam in der National Collegiate Athletic Association auflief. Nachdem er bereits zum Abschluss der High School im NHL Entry Draft 1985 in der zwölften Runde an 234. Stelle von den New Jersey Devils ausgewählt worden war, wechselte er zur Saison 1990/91 ins Profilager.

Da es den Devils nicht gelungen war ihren Draft-Pick zur Vertragsunterschrift zu bringen, verbrachte der Verteidiger die Spielzeit zunächst in der East Coast Hockey League bei den Knoxville Cherokees und in der International Hockey League bei den Muskegon Lumberjacks. Im Sommer 1991 verpflichteten die neu gegründeten San Jose Sharks den Free Agent, der zuvor noch mit der US-amerikanischen Nationalmannschaft an der Eishockey-Weltmeisterschaft 1991 teilgenommen hatte. Neben einigen Spielen für die Kansas City Blades in der IHL, gehörte Williams in den Spielzeiten 1991/92 und 1992/93 zum NHL-Kader der Sharks und nahm 1992 erneut an der Weltmeisterschaft teil. Durch den NHL Expansion Draft 1993 wechselte Williams zu den Mighty Ducks of Anaheim, wo er in den folgenden zwei Jahren aber ebenso im Farmteam in der IHL als auch im NHL-Team spielte. Nach Auslauf seines Vertrages unterschrieb er im August 1995 als Free Agent einen Einjahres-Vertrag bei den Hartford Whalers, die ihn aber ausschließlich in der IHL bei den Detroit Vipers einsetzten. Der US-Amerikaner ging im folgenden Sommer zu den St. Louis Blues. Dort kam er aber in zwei Spielzeiten ebenfalls nur zu Einsätzen in der International und American Hockey League. Nach der Saison 1997/98 beendete er seine Karriere.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1989 ECAC First All-Star Team

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 4 173 11 53 64 157
Playoffs

Weblinks[Bearbeiten]