David und Goliath

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel David und Goliath
Originaltitel David e Golia
Produktionsland Italien
Originalsprache Italienisch
Erscheinungsjahr 1959
Länge 96 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Ferdinando Baldi
Richard Pottier
Drehbuch Gino Mangini
Emimmo Salvi
Ambrogio Molteni
Umberto Scarpelli
Produktion Emimmo Salvi
Musik Carlo Innocenzi
Kamera Carlo Fiore
Schnitt Franco Fraticello
Besetzung

David und Goliath (Originaltitel: David e Golia) ist eine italienische Bibelverfilmung aus dem Jahr 1959. Der von der Kritik wenig begeistert aufgenommene Film startete in deutschen Kinos am 13. Mai 1960.

Inhalt[Bearbeiten]

Im Wesentlichen folgt der Film der biblischen Geschichte: David wird zum zukünftigen König gesalbt, vollbringt für sein Alter ungewöhnliche Taten und wird an den Hof des launischen Königs Saul gerufen. Im Krieg mit den Philistern besiegt er den Riesen Goliath; König Saul trachtet ihm nach dem Leben, bereut und verspricht ihm seine Tochter gegen eine Hochzeitsgabe von einhundert Philistern, die David übererfüllt.

Kritik[Bearbeiten]

„Der Stil des Films orientiert sich ausschließlich zum optisch sinnfälligen Schlachten- und Kulissengemälde. In gleichem Maße, wie der Schwulst unschöner Mammutdekorationen mit sichtlichem Vergnügen aufgetragen wird, entgleitet den Regisseuren (…) die Führung der Schauspieler.“

Filmdienst.

„Die Geschichte von David und Goliath in einem italienischen Bibelfilm mit groß hervorgekehrter Schau- und Unterhaltungsnote, kaum ernstzunehmen und nicht ohne naive Kuriositäten. So ist Saul teils grimmiger Bösewicht, teils unentschlossen, dekadent und ohne Spur von Aktivität; dann plötzlich rettet er David das Leben und gibt ihm seine Tochter zur Frau. David wiederum sieht aus wie ein halbentkleideter amerikanischer Fürsorgezögling mit Trotzmiene.“

Lexikon des internationalen Films[1].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. David und Goliath im Lexikon des Internationalen Films