Davis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den englischen Personennamen; zu anderen Bedeutungen siehe Davis (Begriffsklärung).

Davis ist ein häufiger englischer Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Davis steht in Beziehung zum König David im Alten Testament und ist ursprünglich entstanden als patronymische s-Bildung zu dem häufigen Vornamen David, als Verkürzung aus Davids. Eine Variante des Namens ist Davies.

Namensträger[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

  • Floyd Davis (1909–1977), US-amerikanischer Rennfahrer
  • Francis Davis (* 1946), US-amerikanischer Jazzautor
  • Frank Davis (1897–1984), US-amerikanische Drehbuchautor und Filmproduzent
  • Fred Davis (1913–1998), englischer Snooker- und Billardspieler

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

O[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

T[Bearbeiten]

U[Bearbeiten]

V[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]