Dawn Harper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dawn Harper Leichtathletik
Dawn Harper Daegu 2011.jpg

Dawn Harper bei den Weltmeisterschaften 2011 in Daegu

Nation USA
Geburtstag 13. Mai 1984
Geburtsort East St. Louis
Größe 168 cm
Gewicht 61 kg
Karriere
Disziplin 100 m Hürden
Bestleistung 12,37 s
Trainer Bob Kersee
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Weltmeisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Gold 2008 Peking 12,54 s
Silber 2012 London 12,37 s
IAAF.svg Leichtathletik-Weltmeisterschaften
Bronze 2011 Daegu 12,47 s
letzte Änderung: 8. August 2012

Dawn Harper (seit ihrer Heirat 2013 Dawn Harper-Nelson; * 13. Mai 1984) ist eine US-amerikanische Hürdenläuferin und Olympiasiegerin im 100-Meter-Hürdenlauf.

Die US- und panamerikanische Jugendmeisterin von 2003 wurde bei den US-Ausscheidungskämpfen für die Olympischen Sommerspiele in Peking Dritte und gewann bei diesen dann überraschend die Goldmedaille in 12,54 s, 0,04 Sekunden unter ihrem vorherigen persönlichen Rekord.

Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu gewann sie die Bronzemedaille im 100-Meter-Hürdenlauf mit einer Zeit von 12,47 s. In London konnte sie bei den Olympischen Spielen 2012 ihren Überraschungserfolg von 2008 fast wiederholen. Im Finale sprintete Harper in 12,37 s zu einer neuen persönlichen Bestmarke und verfehlte als Zweite Olympiagold nur um zwei Hundertstel.[1]

Dawn Harper ist 1,68 m groß und wiegt 61 kg. Sie stammt aus East St. Louis, studierte von 2003 bis 2006 Psychologie an der UCLA und lebt seitdem in Los Angeles, wo sie von Bob Kersee trainiert wird. Sie startet für den Sportartikel-Hersteller Nike.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Topfavoriten straucheln nicht; Schrott starke Achte, HDsports.at, 7. August 2012

<references /

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dawn Harper – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien