Dawn of Demise

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dawn of Demise
Allgemeine Informationen
Herkunft Silkeborg, Dänemark
Genre(s) Death Metal, Brutal Death Metal
Gründung 2003
Website www.dawnofdemise.com
Aktuelle Besetzung
Bjørn Jensen
Bastian Thusgaard
Thomas „Hotdogger“ Egede
Scott Jensen
E-Gitarre
Martin Sørensen
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Heinz Kristensen
Schlagzeug
Kim Jensen
E-Gitarre
Jakob Nyholm
E-Gitarre
Alexander Kjeldsen
Schlagzeug
Simon Blaabjerg

Dawn of Demise ist eine dänische Death-Metal-Band aus Silkeborg, die im Jahr 2003 gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Band wurde gegen Ende des Jahres 2003 gegründet. Kurze Zeit später folgten bereits die ersten Auftritte zusammen mit Gruppen wie Suffocation, Nile, Six Feet Under, Deicide, Exodus, Psycroptic und Yyrkoon. Zudem nahm die Band ihr Debütalbum namens Hate Takes Its Form in einem kleinen Studio in ihrer Heimatstadt auf. Als Gastsänger war zudem Jakob Bredahl (Hatesphere) auf dem Album vertreten.[1] Abgemischt und gemastert wurde das Album von Jacob Hansen in seinen Hansen Studios.[2] Nachdem die Band einen Vertrag bei Deepsend Records unterzeichnet hatte, erschien das Album bei diesem Label im Jahr 2007. Für die nächsten beiden Alben A Force Unstoppable (2010) und Rejoice in Vengeance (2012) wechselte die Band zu Unique Leader Records.[3]

Stil[Bearbeiten]

Laut der Myspace-Seite der Band wurde die Gruppe durch Künstler wie Suffocation, Nile, Six Feet Under, Pyrexia, Internal Bleeding und älteren Cannibal Corpse beeinflusst.[2] Florian Krapp vom Metal Hammer ordnete Hate Takes Its Form dem Brutal Death Metal zu, wobei der gutturale Gesang extrem tief sei. In den Liedern finde man zudem viele Breakdowns, sowie variantenreiche Soli vor. Zudem gebe es neben schnellen Passagen auch einige ruhige Sekunden.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 2006: …and Blood Will Flow (Demo, Eigenveröffentlichung)
  • 2007: Hate Takes Its Form (Album, Deepsend Records)
  • 2008: Lacerated (EP, Deepsend Records)
  • 2010: A Force Unstoppable (Album, Unique Leader Records)
  • 2012: Rejoice in Vengeance (Album, Unique Leader Records)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b  Florian Krapp: Dawn of Demise. Hate Takes Its Form. In: Metal Hammer. April 2008, S. 96.
  2. a b Biography. metalstorm.net, abgerufen am 17. Dezember 2013.
  3. Dawn Of Demise. Discogs, abgerufen am 17. Dezember 2013.