Dayton (Washington)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dayton
Dayton (Washington)
Dayton
Dayton
Lage in Washington
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Washington
County:

Columbia County

Koordinaten: 46° 19′ N, 117° 59′ W46.321111111111-117.98055555556506Koordinaten: 46° 19′ N, 117° 59′ W
Einwohner: 2655 (Stand: 2000)
Höhe: 506 m
FIPS:

53-16970

GNIS-ID: 1504356
Website: www.daytonwa.com
Historic Courthouse Dayton Washington.JPG
Columbia County Courthouse

Dayton ist eine Stadt im Südosten des US-Bundesstaats Washington. Der Ort hat 2.655 Einwohner und liegt im Columbia County, dessen County Seat (Verwaltungssitz) er ist.

Im Jahre 1806 machte die Lewis-und-Clark-Expedition östlich des heutigen Dayton Station. Die ersten nicht-indianischen Siedler ließen sich 1859 nieder. Zunächst wurde das Land nur als Weideland genutzt, doch zwei Jahre später ging man zum Anbau von Weizen und anderem Getreide über, da hierfür der Boden hinreichend ertragfähig und der Regenfall ausreichend war. 1872 erhielt der Ort seinen heutigen Namen und eine Poststelle wurde eingerichtet.[1]

Historisches Bahngebäude

Dayton beherbergt sowohl das älteste Bahndepot (erbaut 1881) als auch das älteste noch heute genutzte Bezirksgerichts-Gebäude (erbaut 1887) im Staat Washington.[1] Beide sind zusammen mit 115 weiteren Gebäuden in der Stadt in das National Register of Historic Places eingetragen.[2]


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCity History. City of Dayton, abgerufen am 2. Juni 2009 (englisch).
  2. Arts & Museums Dayton Chamber of Commerce, abgerufen am 29. August 2012