Dayton International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
James M. Cox Dayton International Airport
Runway 24R, Dayton International Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KDAY
IATA-Code DAY
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Straße Interstate 70,

Interstate 75

Basisdaten
Eröffnung 1928
Betreiber Dayton
Fläche 126 ha
Terminals 2
Passagiere 2.607.528 [1] (2012)
Luftfracht 10.068 t [1] (2012)
Flug-
bewegungen
57.914[1] (2012)
Start- und Lande-Bahnen
6L/24R 3322 m × 46 m Asphalt / Beton
6R/24L 2220 m × 46 m Beton
18/36 2591 m × 46 m Asphalt/Beton

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der James M. Cox Dayton International Airport (kurz: Dayton International Airport) ist ein internationaler Verkehrsflughafen 14 km nördlich von Dayton in der Ortschaft Vandalia im Bundesstaat Ohio der Vereinigten Staaten.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Flughafen wurde im März 1928 von lokalen Unternehmern als Dayton Airport Inc. gegründet. Das Unternehmen kaufte rund 126 Hektar Fläche in der Ortschaft Vandalia. 1936 wurde der Flughafen an die Stadt Dayton, mit Unterstützung des Politikers James M. Cox verkauft und in Dayton Municipal Airport umbenannt. Die nächsten Umbenennungen fanden 1944 in Dayton Army Airfield und 1952 in James M. Cox-Dayton Municipal Airport statt.[2]. Sein heutiger Name wurde 1975 als James M. Cox Dayton International Airport bestimmt.

Heute ist der Flughafen der drittgrößte in Ohio nach dem Cleveland Hopkins International Airport und dem Flughafen Port Columbus International. Alljährlich findet auf dem Flughafen die Vectren Dayton Air Show statt.

Fluglinien[Bearbeiten]

Folgende Fluglinien fliegen den Dayton International Airport an (Stand 2012, geordnet nach Passagierzahl): Delta Air Lines, AirTran Airways, US Airways, United Airlines, American Airlines, Southwest Airlines, Frontier Airlines und Continental Airlines.[3]

Terminals[Bearbeiten]

  • Terminal B (Gate B11-B19)
  • Terminal C (Gate C13-C24)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Statistiken auf der Webseite des Dayton International Airports
  2. Die Geschichte des Flughafens auf der Webseite des Dayton International Airports
  3. Dayton International Airport (2012). "Passenger Enplanements and Air Cargo Trends". Dayton International Airport. Letzter Zugriff am 25. November 2013 (PDF; 172 kB)

Weblinks[Bearbeiten]