Dayton Jets

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dayton Jets
Gründung 1985
Auflösung 1987
Geschichte Dayton Jets
1985 – 1987
Stadion Hara Arena
Standort Dayton, Ohio
Teamfarben grün, weiß
Liga Continental Hockey League (1985-1986)
All-American Hockey League (1986-1987)

Die Dayton Jets waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der All-American Hockey League aus Dayton, Ohio.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Dayton Jets wurden 1985 als Expansionsteam in die Continental Hockey League aufgenommen, die sich ein Jahr später auflöste. Anschließend nahm das Team zur Saison 1986/87 als eines von fünf Gründungsmitgliedern den Spielbetrieb in deren Nachfolgeliga All-American Hockey League auf. In ihrer einzigen Spielzeit erreichten die Jets 27 Punkte in 32 Spielen und belegten den vierten Platz nach der regulären Saison. Anschließend wurde das Franchise mit dem Ligarivalen Troy Sabres fusioniert und spielte fortan unter dem Namen Miami Valley Sabres.

Saisonstatistik (AAHL)[Bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1986-87 32 13 18 1 27 n/a n/a 4., AAHL

Weblinks[Bearbeiten]