DeSagana Diop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
DeSagana Diop
DeSagana Diop Cavaliers.jpg
DeSagana Diop (2013)
Spielerinformationen
Voller Name DeSagana N’gagne Diop
Geburtstag 30. Januar 1982
Geburtsort Dakar, Senegal
Größe 213 cm
Position Center
NBA Draft 2001, 8. Pick, Cleveland Cavaliers
Vereine als Aktiver
2001–2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cleveland Cavaliers
2005–2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks
000 0 2008 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Jersey Nets
2008–2009 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas Mavericks
2009–2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charlotte Bobcats
Nationalmannschaft
000002009 Senegal

DeSagana N’gagne Diop oder kurz Gana Diop (* 30. Januar 1982, Dakar) ist ein senegalesischer Basketballspieler, der zuletzt bei den Cleveland Cavaliers in der amerikanischen Profiliga NBA im Kader stand. Der 2,13 m große, 127 kg schwere Diop spielt auf der Position des Centers.

Karriere[Bearbeiten]

Diop wurde im NBA Draft 2001 an bereits an achter Position von den Cleveland Cavaliers gewählt. Bei den Cavaliers absolvierte er 193 Spiele in vier Saisons, konnte aber aufgrund von häufigen Verletzungen und Gewichtsproblemen nie den Erwartungen gerecht werden. Im Sommer 2005 unterschrieb er bei den Dallas Mavericks einen Drei-Jahres-Vertrag. Dort wurde er zu einer positiven Überraschung. Er entwickelte sich zu einem starken Defensivspezialisten. Sein Arbeitseinsatz und seine Fähigkeiten als Rebounder und Shotblocker machten ihn zu einem Publikumsliebling und erhöhten seine Einsatzzeiten. Im Jahr 2006 ließ Dallas Coach Avery Johnson Diop die meisten Spiele starten und zog ihn dem erfahreneren Erick Dampier vor. In den Playoffs trug er entscheidend zum Sieg über die San Antonio Spurs in Spiel 7 bei. Trotz einer gebrochenen Nase spielte er im vierten Viertel und in der Overtime eine exzellente Verteidigung gegen Spurs-Star Tim Duncan und holte zwei entscheidende Offensiv-Rebounds. In der NBA-Saison 2005/06 erzielte Diop im Schnitt 2,3 Punkte, 4,6 Rebounds und 1,8 Blocks bei einer durchschnittlichen Einsatzzeit von 18,6 Minuten pro Spiel.

Am 19. Februar 2008 wurde er von den Mavericks zusammen mit Devin Harris, Trenton Hassell, Maurice Ager, Keith Van Horn und zwei Draftpicks zu den New Jersey Nets geschickt. Im Austausch wechselten Jason Kidd, Malik Allen und Antoine Wright nach Dallas. Am 9. Juli 2008 wurde er nach Ablauf seines Vertrages wieder von Dallas verpflichtet und unterzeichnete einen 5-Jahres-Vertrag. Am 16. Januar 2009 wurde Diop zu den Charlotte Bobcats getradet. Die Mavericks erhielten im Austausch Matt Carroll und Ryan Hollins. Für die Bobcats spielte Diop bis Sommer 2013. Nach Ablauf seines Vertrages erhielt Diop keinen neuen Vertrag in Charlotte. Er unterzeichnete daraufhin einen vorläufigen Vertrag bei den Cleveland Cavaliers, für die er bereits von 2001 bis 2005 spielte. Der Vertrag wurde am 25. Oktober kurz vor Saisonbeginn aufgelöst. [1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cavaliers waive Diop, 3 others. NBA.com, 25. Oktober 2013, abgerufen am 1. November 2013 (englisch).