De Aar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
De Aar
De Aar (Südafrika)
Red pog.svg
Koordinaten 30° 39′ S, 24° 1′ O-30.6524.016666666667Koordinaten: 30° 39′ S, 24° 1′ O
Basisdaten
Staat Südafrika

Provinz

Nordkap
Distrikt Pixley Ka Seme
Gemeinde Emthanjeni
Einwohner 23.760 (2011)

De Aar (deutsch ‚Die Ader‘, nach einer Wasserader) ist mit 23.760 Einwohnern (Stand: 2011)[1] eine der größten Städte der Provinz Nordkap in Südafrika.

Die Stadt ist einer der wichtigsten Eisenbahnknotenpunkte Südafrikas. Hier kreuzen sich die Bahnstrecke von Kapstadt über Kimberley nach Johannesburg und Pretoria und die Strecke von Windhoek über Upington nach Port Elizabeth und East London. Ferner führt die Nationalstraße N10 vorbei

De Aar ist Bischofssitz der katholischen Kirche.

Olive Schreiner, Autorin und Feministin, besaß ein Haus in De Aar und lebte dort zwischen 1907 und 1913. Das Haus wird mittlerweile als Restaurant genutzt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2011, abgerufen am 18. November 2013