De Vlaamse Pijl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Vlaamse Pijl (deutsch Flämischer Pfeil) ist ein belgisches Eintagesrennen für Männer im Straßenradsport.

Der Vlaamse Pijl wurde 1968 erstmals ausgetragen. Das Rennen, das jährlich im März stattfindet, ist seit 2005 Teil der UCI Europe Tour in der Kategorie 1.2. Start und Ziel des Rennens sind in Harelbeke.

Der „Flämische Pfeil“ ist das Pendant zum Wallonischen Pfeil, hat aber nicht dessen internationale radsportliche Bedeutung.

Palmarès[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]