Dean und Dan Caten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dean und Dan Caten

Dean und Dan Caten (* 1964 in Toronto als Dean und Dan Catenacci) sind zwei kanadische Designer-Zwillinge, die mit ihrem Label Dsquared2 bekannt wurden. Der Name des Labels leitet sich vom Namen der beiden ab. Das Markenzeichen ist ein stilisiertes Ahornblatt.

Leben[Bearbeiten]

Die Zwillinge sind Kinder italienischer Eltern und wuchsen in Willowdale in Ontario auf. 1983 gingen die beiden nach New York City auf die Parsons The New School for Design. 1991 zogen sie gemeinsam nach Italien und zeigten 1994 ihre erste eigene Herrenkollektion. Bekannter wurde ihr Label Dsquared2 2002, als sie die Bühnenoutfits für Madonnas Cowboy-Tournee entwarfen. Daraufhin kreierten Dan und Dean auch Damenkollektionen. Seit Januar 2014 bringen die beiden eine Kinderkollektion auf den Markt. Die Zwillinge leben in London.

Kollektionen[Bearbeiten]

Dean und Dan präsentieren sehr experimentelle Entwürfe, weswegen sie auch oft ausgefallene Bühnenoutfits für Künstler wie Britney Spears oder Bill Kaulitz von Tokio Hotel entwerfen. Für ihre Kollektionen haben sie bereits 2003 den GQ Men of the Year Breakout Design Award und 2006 den Golden Needle Award gewonnen. Ihre Kollektionen sind im Internet und in Geschäften weltweit erhältlich.

Unternehmen[Bearbeiten]

Die Marke Dsquared erwirtschaftete 2013 laut Firmenangaben Erlöse von 195 Mill. Euro. 25 % am Umsatz entfielen auf Taschen und Accessoires, den Rest machen Bekleidung, Sonnenbrillen und Parfums aus. Im Jahr 2014 möchte die Marke insgesamt 14 Exklusivgeschäfte eröffnen, mit besonderem Fokus auf die USA.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dsquared steigert den Umsatz um 15 % auf 195 Mill. Euro, Europolitan, 17. Dezember 2013