Debby Boone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Debby Boone (Deborah Ann Boone; * 22. September 1956 in Hackensack, New Jersey) ist eine US-amerikanische Sängerin und Theaterschauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Debby Boone, die Tochter des Sängers Pat Boone, wurde durch eine im Mai 1977 aufgenommene Coverversion des bekannten Songs You Light Up My Life einem breiten Publikum bekannt. Sie bekam hierfür 1978 als „Best New Artist“ einen Grammy. Die im August 1977 veröffentlichte Single wurde insgesamt 5 Millionen mal verkauft und belegte zehn Wochen lang die Nr. 1 in den US-Charts.

In den 1980er Jahren veränderte Boone ihren Stil Richtung Country Music und Kirchenmusik.

Debby Boone ist mit Gabriel Ferrer, dem Sohn von José Ferrer und Rosemary Clooney, verheiratet. Die gemeinsame Tochter ist die Schauspielerin Tessa Ferrer. Ihr Schwager ist der Schauspieler Miguel Ferrer.

Preise[Bearbeiten]

Academy Of Country Music[Bearbeiten]

Gewonnen:

  • 1977 - Top New Female Vocalist

Nominiert:

  • 1977 - Single Record of the Year (You Light Up My Life)
  • 1977 - Song of the Year (You Light Up My Life)

Dove Awards[Bearbeiten]

Gewonnen:

  • 1981 - Best Album By A Secular Artist (With My Song ... I Will Praise Him)
  • 1984 - Best Album By A Secular Artist (Surrender)

Grammys[Bearbeiten]

Gewonnen:

  • 1978 - Best New Artist
  • 1981 - Best Inspirational Performance (With My Song ... I Will Praise Him)
  • 1985 - Best Gospel Performance - Duo/Group (Keep The Flame Burning with Phil Driscoll)

Nominiert:

  • 1978 - Record Of The Year (You Light Up My Life)
  • 1978 - Best Pop Vocal Performance - Female (You Light Up My Life)
  • 1984 - Best Gospel Performance - Female (Surrender)
  • 1986 - Best Gospel Performance - Female (Choose Life)
  • 1988 - Best Gospel Performance - Female (The Name Above All Names)
  • 1990 - Best Gospel Performance - Female (Be Thou My Vision)

Music City News[Bearbeiten]

Gewonnen:

  • 1978 - Best New Female Artist

Weblinks[Bearbeiten]