Deborah Kara Unger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Deborah Kara Unger auf dem Toronto International Film Festival 2007

Deborah Kara Unger (* 12. Mai 1964 in Vancouver, British Columbia) ist eine kanadische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Deborah Kara Unger ist die Tochter einer Nuklearwissenschaftlerin und eines Gynäkologen. Bevor Unger Schauspielerin wurde, studierte sie Wirtschaft und Philosophie an der University of British Columbia. Später wurde sie in Australien (als erste Kanadierin) in das National Institute of Dramatic Art aufgenommen.

2000 und 2003 wurde Unger für Ein Hauch von Sonnenschein und Zwischen Fremden für den Genie Award nominiert.

Unger lebt in Vancouver und in Los Angeles.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Jahr Resultat Preis Kategorie Film
2000 Gewonnen Seattle International Film Festival Bestes Ensemble The Weekend
2000 Nominiert Genie Awards Beste Nebendarstellerin Ein Hauch von Sonnenschein
2003 Nominiert Genie Awards Beste Hauptdarstellerin Between Strangers
2003 Gewonnen Dubrovnik International Film Festival ” Libertas Award”
2003 Nominiert Sonoma Valley Film Festival “Imagery Honors Award”
2004 Gewonnen Method Fest Beste Hauptdarstellerin Emile
2005 Gewonnen Málaga International Week of Fantastic Cinema Beste Hauptdarstellerin One Point Zero – Du bist programmiert
2010 Gewonnen Action on Film International Film Festival “Half-Life Award“

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Deborah Kara Unger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien