Decatur (Illinois)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Decatur
Decatur (Illinois)
Decatur
Decatur
Lage in Illinois
Basisdaten
Gründung: 1823
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Illinois
County:

Macon County

Koordinaten: 39° 51′ N, 88° 57′ W39.851666666667-88.944166666667206Koordinaten: 39° 51′ N, 88° 57′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 81.850 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 687,8 Einwohner je km²
Fläche: 119,0 km² (ca. 46 mi²)
davon 119,0 km² (ca. 46 mi²) Land
Höhe: 206 m
Postleitzahlen: 62521[1]
Vorwahl: +1 217
FIPS:

17-18823

GNIS-ID: 407044
Webpräsenz: www.ci.decatur.il.us
Bürgermeister: Mike McElroy
Kirkland Fine Arts Center.jpg
Kirkland Fine Arts Center

Decatur ist eine Stadt und Verwaltungssitz des Macon County im US-amerikanischen Bundesstaates Illinois. Im Jahre 2000 hatte Decatur 81.860 Einwohner.

Im Zuge der Verwandlung von einer Industriegesellschaft in eine Dienstleistungsgesellschaft befindet sich die Stadt im Prozess des Bevölkerungsrückgangs.

Geographische Lage[Bearbeiten]

Decatur liegt circa 182 Meilen beziehungsweise 293 Kilometer südwestlich von Chicago, Illinois.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Partnerstädte[Bearbeiten]

Seit 1975 unterhält Decatur eine Städtepartnerschaft mit der Gemeinde Seevetal in Niedersachsen. 1998 wurde eine Partnerschaft mit Tokorozawa in Japan vereinbart.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Decatur ist überwiegend industriell geprägt. So verfügen beispielsweise die Unternehmen A. E. Staley und Archer Daniels Midland über große Fabriken für die Verarbeitung von Mais- und Sojaprodukten. Auch eine Produktionsstätte von Caterpillar besteht hier. Der Reifenhersteller Firestone, der 1988 von Bridgestone übernommen wurde, unterhielt bis 2001 eine Reifenfabrik in Decatur.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. US Postal Service – ZIP Codes

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Decatur – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien