Dechencholing-Palast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dechencholing-Palast
Ort Thimphu, BhutanBhutan Bhutan
Bauherr Jigme Dorji Wangchuk
Baujahr 1952–1953[1]
Höhe ~12 m
Koordinaten 27° 31′ 25″ N, 89° 38′ 34″ O27.52353333333389.642730555556Koordinaten: 27° 31′ 25″ N, 89° 38′ 34″ O
Dechencholing-Palast (Bhutan)
Dechencholing-Palast

Der Dechencholing-Palast (Dzongkha: བདེ་ཆེན་ཆོས་གླིང་) ist der offizielle Hauptpalast des Königs von Bhutan. Er liegt sieben Kilometer nördlich der bhutanischen Hauptstadt Thimphu.

Der Dechencholing-Palast wurde 1952 bis 1953 nach der Krönung des dritten Königs Jigme Dorji Wangchuk und zum Gedenken an seinen Vater Jigme Wangchuck errichtet.[2]. Am 11. November 1955 wurde hier der vierte König Jigme Singye Wangchuck geboren.

Der Palast wird seit Amtsantritt des fünften Königs Jigme Khesar Namgyel Wangchuck nicht mehr als Wohnpalast genutzt. Er steht vor allem für repräsentative Zwecke zur Verfügung und dient unter anderem als Unterkunft für indische Delegationen.

Der aktuelle Königspalast ist der Samteling-Palast.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Blue annals of Bhutan, C.T. Dorji, 1997
  2. Tibet Handbook with Bhhutan, Gyurme Dorje, 1999