Dededo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dededo
Dededo (Guam)
Dededo
Dededo
Lage auf Guam
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Außengebiet: Guam
Koordinaten: 13° 31′ N, 144° 50′ O13.515277777778144.8361111111191Koordinaten: 13° 31′ N, 144° 50′ O
Zeitzone: Chamorro Time Zone (UTC+10)
Einwohner: 44.943 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 578,4 Einwohner je km²
Fläche: 77,7 km² (ca. 30 mi²)
Höhe: 91 m
Vorwahl: +1 671
FIPS:

66-27400

GNIS-ID: 1389637
Webpräsenz: www.dededo.org
Bürgermeister: Melissa B. Savares

Dededo ist mit 45.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Siedlung auf Guam und dessen Schulzentrum.

Dededo liegt im nördlichen Teil der Pazifik-Insel.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor dem 2. Weltkrieg befand sich der Ort am Fuße des Macheche Hill an der Straße Nr. 16. Nachdem das Dorf im Krieg zerstört wurde, siedelte das Naval Government die Bewohner an der jetzigen Stelle an. 1962 zerstörte der Taifun Karen die meisten der bis dahin ortstypischen Holzhäuser. Unter Mithilfe der Behörden wurden für die Familien neue Gebäude errichtet.

Name[Bearbeiten]

Der Name des ehemaligen Dorfes Dededo kann auf zwei Bedeutungen zurückgeführt werden, wobei man sich nicht einig ist, welche zutrifft.

  • Dededo bedeutet so viel wie zwei Finger in einem alten, nicht mehr gebräuchlichen Maßsystem.
  • Möglicherweise stammt der Name aber auch von dem Begriff dedeggo, der eine Person beschreibt, die sich leise auf Zehenspitzen fortbewegt.[1]

Gliederung[Bearbeiten]

Dededo ist in mehrere Bereiche und Teile gegliedert. Dazu gehören:

  • Liguan Terrace, Kaiser, Y-Paopao,
  • Sagan Y-Papao, Astumbo, Fern Terrace
  • Harmon Gardens, Harmon Court, Macheche Village,
  • Benson Village, Standard Group, Finegayan,
  • Ukudo, Asadas und Wusstig.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dededo.org/facts_figures.html