Dedina Mládeže

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dedina Mládeže
Wappen Karte
Wappen von Dedina Mládeže
Dedina Mládeže (Slowakei)
Dedina Mládeže
Dedina Mládeže
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Nitriansky kraj
Okres: Komárno
Region: Podunajsko
Fläche: 12,781 km²
Einwohner: 455 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 35,6 Einwohner je km²
Höhe: 110 m n.m.
Postleitzahl: 946 03 (Postamt Kolárovo)
Telefonvorwahl: 0 35
Geographische Lage: 47° 57′ N, 18° 0′ O47.9518110Koordinaten: 47° 57′ 0″ N, 18° 0′ 0″ O
Kfz-Kennzeichen: KN
Kód obce: 501107
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Gliederung Gemeindegebiet: 2 Gemeindeteile
Verwaltung (Stand: November 2014)
Bürgermeister: Gabriela Gönczölová
Adresse: Obecný úrad Dedina Mládeže
Námestie 4. apríla 8
94603 Dedina Mládeže
Webpräsenz: www.dedinamladeze.sk
Statistikinformation auf statistics.sk

Dedina Mládeže (ungarisch Ifjúságfalva, wörtlich „Dorf der Jugend“) ist eine Gemeinde in der Westslowakei. Sie liegt im Donautiefland am rechter Ufer der Waag, 5 km nördlich der Stadt Kolárovo.

Gemeindeamt von Dedina Mládeže

Der Ort wurde am 4. April 1949 von jungen Freiwilligen, die die „Strecke der Jugend“ (Trať Mládeže) bauten, als Družstevná gegründet. Nachdem es zunächst auf dem Gebiet der Stadt Kolárovo sowie Teilen der Gemeindeflächen von Komoča, Neded und Zemné lag, wurde die Gemeinde 1954 als Dedina Mládeže selbständig und sollte im Zuge der Kollektivierung der Landwirtschaft auf dem Lande als Vorbild dienen.

Zur Gemeinde gehört neben dem Hauptort auch die nördlich gelegene Siedlung Malý Ostrov (ungarisch Kissziget).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dedina Mládeže – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien