Deep Shadows and Brilliant Highlights

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deep Shadows and Brilliant Highlights
Studioalbum von Him-logo.svg
Veröffentlichung 27. August 2001
Label Super Sonic, Gun Records
Format CD
Genre Dark Rock
Anzahl der Titel 10
Laufzeit 42:11

Besetzung

Produktion T.T. Oksala, Kevin Shirley
Chronologie
Razorblade Romance
(1999)
Deep Shadows and Brilliant Highlights Love Metal
(2003)
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Deep Shadows and Brilliant Highlights (engl. für: „Tiefe Schatten und glanzvolle Höhepunkte“) ist das dritte Studioalbum der finnischen Rockband HIM.

Hintergrund[Bearbeiten]

Mit dem Vorgängeralbum ist der Band der große Wurf gelungen, was ihren internationalen Durchbruch zur Folge hatte. Ausgedehnte Touren durch ganz Europa folgten und die Lieder des Nachfolgealbums wurden während der Tournee geschrieben und anschließend innerhalb von vier Wochen eingespielt. Kaum mehr als ein Jahr nach Razorblade Romance erschien bereits Deep Shadows and Brilliant Highlights. Kritiker bemängeln, dass, wohl aus dem Grund um rasch an den Erfolg von Razorblade Romance anknüpfen zu können, dieses Album schnell produziert wurde und die Lieder daher uninspiriert wirken. Der Sänger Ville Valo selbst bezeichnete die Platte im Nachhinein, vor allem in Bezug auf den hohen Anteil ruhiger Lieder, sie sei weniger ein klassisches HIM-Album, als vielmehr ein Ville-Valo-Soloalbum.

Das Album erschien am 27. August 2001, zeitgleich in Finnland, Deutschland und anderen relevanten Ländern Europas. In Finnland erreichte es Rang 1 der Charts, in Deutschland immerhin Platz 2. Dem Album wurden drei Singles ausgekoppelt (Pretending, In Joy and Sorrow, Heartache Every Moment & Close to the Flame). Davon konnte zwar nur Pretending in Finnland die Spitze der Charts erklimmen, doch verkauften sich alle Singles international mit beachtlichem Erfolg, wenngleich aber schlechter als beim Vorgängeralbum. Von September 2001 bis Dezember folgte eine ausgedehnte Europa-Tournee.

Für dieses Album kehrte Janne Puurtinen, alias Emerson Burton, als Keyboarder in die Band zurück. Jahre zuvor war er bereits Bandmitglied gewesen und ersetzt nun, den aus privaten Gründen zurück getretenen, Juska Salminen (Zoltan Pluto). Seither ist das Mitgliedergefüge konstant.

Neben der Standard-Version erschien Deep Shadows and Brilliant Highlights auch als limitiertes Digipak mit zwei Bonusliedern. Zu Weihnachten 2001 erschien das Album zudem in einer Special Limited Album Edition, mit drei Bonusliedern, zwei Musikvideos, neuem Cover und im Schuber.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Salt in Our Wounds
  2. Heartache Every Moment
  3. Lose You Tonight
  4. In Joy and Sorrow
  5. Pretending
  6. Close to the Flame
  7. You Are the One (nur im Digipak)
  8. Please Don't Let It Go
  9. Beautiful
  10. In Love and Lonely (nur im Digipak)
  11. Don't Close Your Heart
  12. Love You Like I Do