Dehlingen (Bas-Rhin)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dehlingen
Wappen von Dehlingen
Dehlingen (Frankreich)
Dehlingen
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Saverne
Kanton Sarre-Union
Koordinaten 48° 59′ N, 7° 12′ O48.9811111111117.1919444444444280Koordinaten: 48° 59′ N, 7° 12′ O
Höhe 235–356 m
Fläche 10,02 km²
Einwohner 372 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Postleitzahl 67430
INSEE-Code

Dehlingen ist eine französische Gemeinde mit 372 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass.

Lage[Bearbeiten]

Dehlingen liegt im Norden des Krummen Elsass und gehört zum Kanton Sarre-Union.

Die Nachbargemeinden im Kanton Sarre-Union sind Butten im Osten, Lorentzen im Süden, Vœllerdingen im Südwesten und Oermingen im Nordwesten. Im Nordosten grenzt Dehlingen an das Département Moselle, Region Lothringen.

Geschichte[Bearbeiten]

Dehlingen wurde 737 in einer Schenkungsurkunde zugunsten der Abtei Weißenburg erstmals erwähnt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 404 8405 378 340 356 388 386

404 405 378 340 356 388

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dehlingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Dehlingen bei der Communauté de communes d'Alsace Bossue