Deliverance Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Deliverance Island
(Warul Kawa)
Landsat-Bild der Insel
Landsat-Bild der Insel
Gewässer Arafurasee
Inselgruppe Torres-Strait-Inseln
Geographische Lage 9° 31′ 6″ S, 141° 34′ 12″ O-9.5183333333333141.57Koordinaten: 9° 31′ 6″ S, 141° 34′ 12″ O
Deliverance Island(Warul Kawa) (Papua-Neuguinea)
Deliverance Island(Warul Kawa)
Länge 1,7 km
Breite 470 m
Fläche 40 ha
Einwohner (unbewohnt)
Deliverance Island von Norden
Deliverance Island von Norden

Deliverance Island, auf Deutsch etwa „Erlösungsinsel“, in der örtlichen Kala Kaiwau Ya-Sprache Warul Kawa genannt, mit der deutschen Bedeutung „Schildkröteninsel“, ist eine kleine unbewohnte Insel der Torres-Strait-Inseln. Sie liegt etwa 34 km südlich der Küste des westlichen Papua-Neuguinea und über 162 km nordwestlich der Kap-York-Halbinsel, gehört aber dennoch zum australischen Bundesstaat Queensland. Die nächstgelegene bewohnte Insel ist die 68 km nordwestlich gelegene Insel Boigu. Die nächstgelegene Insel überhaupt ist die 7,5 km weiter südlich gelegene kleine Insel Kerr Islet.

Deliverance Islet erstreckt sich über eine Länge von 1700 Metern und ist maximal 470 Meter breit. Die vollständig bewaldete, längliche Insel ist von einem wattartigen Flachwassergebiet umgeben, das durch Braunalgen und Grünalgen dominiert wird. Daneben gibt es etwas Seegras, aber nur geringen Korallenbewuchs. Die Insel beherbergt mit ihrer Umgebung zwei international bedeutsame Populationen von Meeresschildkröten. Sie ist eine der größten Kolonien von Wallriffschildkröten. Im Flachwassergebiet finden sich zahlreiche migrierende Suppenschildkröten.

Verwaltungsmäßig ist Deliverance Island Teil der Top Western Islands, einer Inselregion im Verwaltungsbezirk Torres Shire. Die Insel genießt einen besonderen Schutzstatus als Indigenous Protected Area.

Siehe auch[Bearbeiten]