Delivery (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delivery war eine britische Bluesrock- und Progressive-Rock-Band. Sie wurde in den späten 1960er Jahren gegründet, verschiedene Bandmitglieder waren nach der Auflösung von Delivery in Bands der Canterbury-Szene aktiv.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Gegründet von Gitarrist Phil Miller, seinem älteren Bruder, dem Pianisten Steve Miller, Schlagzeuger Pip Pyle und dem Bassisten Jack Monck unter dem Namen "Brunos Blues Band", bestritt die Gruppe mehrere Jahre lang Konzerte im Raum London. 1968 trat der experimentelle Saxophonist Lol Coxhill bei, und der Bandname wechselte zu "Steve Miller's Delivery", der übersetzt "Steve Miller's Botschaft" bedeutet. 1969 schloss sich die Band mit der Bluessängerin Carol Grimes zusammen, und Bassist Roy Babbington ersetzte Monck.

Diese Besetzung nahm 1970 ein Album auf: Fools Meeting. Obwohl Grimes als einfaches Bandmitglied angesehen werden wollte, veröffentlichte die Plattenfirma das Album unter "Carol Grimes and Delivery". 1971 verließ Pyle die Band und wurde zunächst für einige Zeit Mitglied von Gong, seine Stelle nahm der Schlagzeuger Laurie Allan ein. Kurz danach löste sich Delivery auf. 1972 und 1973 kam es noch zu zwei kurzen Reunionen, wiederum mit unterschiedlichen Besetzungen.

Spätere Projekte der Bandmitglieder[Bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten]

  • Fools Meeting (1970, 1999 Wiederveröffentlichung als CD mit 5 Bonustracks)

Weblinks[Bearbeiten]