Dellow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum australischen Triathleten siehe David Dellow.
Dellow-Logo.jpg
Dellow Mark II (1951–1952)

Die Dellow Motors Ltd. war ein britischer Automobilhersteller in Alvechurch bei Birmingham. Dort wurden 1949–1959 Sportwagen hergestellt.

Der Konfektionär bezog seine Motoren ausschließlich von Ford. 1949 wurde der erste Wagen, der Mark I mit seitengesteuertem 1172 cm³-Ford-Vierzylindermotor, vorgestellt. Mit Ausnahme eines Prototyps mit 1,5 l –Ford Consul-Motor hatten alle Dellow diesen Motor eingebaut.

Die Roadster waren eigentlich für Geländewettbewerbe gedacht, konnten aber auf Grund ihres guten Wetterschutzes auch für den täglichen Gebrauch eingesetzt werden.

Modelle[Bearbeiten]

Modell Bauzeitraum Zylinder Hubraum Leistung bei Drehzahl Radstand
Mk. I 1949–1951 4 Reihe 1172 cm³ 31 bhp (23 kW) 4200 min-1 2134 mm
Mk. II A / B / C 1951–1952 4 Reihe 1172 cm³ 31 bhp (23 kW) 4200 min-1 2096 mm
Mk. III 1952–1954 4 Reihe 1172 cm³ 31 bhp (23 kW) 4200 min-1 2400 mm
Mk. IV (Prototyp) ? 4 Reihe 1506 cm³ 2400 mm
Mk. V 1954–1957 4 Reihe 1172 cm³ 36 bhp (26,5 kW) 4400 min-1 2134 mm
Mk. II E 1956 4 Reihe 1172 cm³ 36 bhp (26,5 kW) 4400 min-1 2159 mm
Mk. VI 1957–1959 4 Reihe 1172 cm³ 36 bhp (26,5 kW) 4400 min-1 2286 mm

Literatur[Bearbeiten]

  • David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895–1975. Veloce Publishing plc. Dorchester (1999). ISBN 1-874105-93-6

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dellow – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien