Delta Bootis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Delta Boötis)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Doppelstern
δ Bootis
StarArrowUL.svg
Bootes constellation map.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Bärenhüter
Rektaszension 15h 15m 30,1630s [1]
Deklination +33° 18′ 53,401″ [1]
Scheinbare Helligkeit [1] 3,45 mag
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (−12,3 ± 0,9) km/s [1]
Parallaxe (27,94 ± 0,61) mas
Entfernung [2][3] (117 ± 3) Lj
((35,8 ± 0,8) pc)
Eigenbewegung:
Rek.-Anteil: (+83,9 ± 0,7) mas/a
Dekl.-Anteil: (−109,5 ± 0,5) mas/a
Einzeldaten
Namen A; B
Beobachtungsdaten:
Scheinbare Helligkeit [1] A 3,47 mag
B 7,8 mag
Typisierung:
Spektralklasse [1] A G8 III
B G0 V
B−V-Farbindex [4] A 0,95
B
U−B-Farbindex [4] A 0,66
B
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung δ Bootis
Flamsteed-Bezeichnung 49 Bootis
Bonner Durchmusterung BD +33° 2561 BD +33° 2562
Bright-Star-Katalog HR 5681 HR {{{HR2}}}
Henry-Draper-Katalog HD 135722 HD {{{HD2}}}
SAO-Katalog SAO 64589 SAO 64591
Tycho-Katalog TYC 2566-1639-1[1] TYC 2566-246-1[2]
Hipparcos-Katalog HIP 74666 HIP 74674
Weitere Bezeichnungen: CCDM J15156+3319 • IDS 15115+3341
Aladin previewer

Delta Bootis (Kurzform δ Boo, Flamsteed-Bezeichnung 49 Bootis) ist der vierthellste Stern im Bärenhüter. Er stellt die linke Schulter des mythologischen Hirten Bootes dar, auf manchen Himmelsgloben auch seinen Hirtenstab.

Der Stern 3. Größe hat Spektralklasse G8. Er ist 117 Lichtjahre von uns entfernt und ist ein Doppelstern, der schon im Feldstecher deutlich trennbar ist: Winkeldistanz ca. 105", Helligkeiten 3,5 und 8 mag.

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c d SIMBAD-Datenbank
  2. Hipparchos-Katalog für A
  3. Hipparchos-Katalog für B
  4. a b Bright-Star-Catalogue für Komponente A