Delturinae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Delturinae
Systematik
Unterkohorte: Ostariophysi
Otophysa
Ordnung: Welsartige (Siluriformes)
Unterordnung: Loricaroidei
Familie: Harnischwelse (Loricariidae)
Unterfamilie: Delturinae
Wissenschaftlicher Name
Delturinae
Reis, Pereira & Armbruster, 2006

Die Delturinae sind die jüngste der sechs Unterfamilien der Harnischwelse (Loricariidae). Die Unterfamilie ist erst 2006 durch Reis, Pereira & Armbruster beschrieben worden und umfasst lediglich zwei Gattungen, Delturus und Hemipsilichthys. Beide kommen ausschließlich im südöstlichen Brasilien in den Bundesstaaten Bahia, Minas Gerais, Espírito Santo und Rio de Janeiro vor. Das Verbreitungsgebiet umfasst die küstennahen Flüsse südlich des Stromgebietes des Rio São Francisco bis zum Rio Perequê Açu, der bei Paraty-Mirim ins Meer mündet.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Arten der Delturinae werden 9,0 bis 23,5 cm lang und besitzen eine typische Harnischwelsgestalt mit einem langgestreckten, abgeflachten Körper und einem flachen, mit einem Saugmaul versehenen Kopf. Autapomorphien, die die Gattung diagnostizieren, sind kielartige Erhebungen auf allen Knochenplatten zwischen Rücken- und Fettflosse sowie die zweispitzigen, annähernd symmetrischen Zähne.

Äußere Systematik[Bearbeiten]

Die Delturinae sind, abgesehen von der am meisten basalen Gattung Lithogenes, die Schwestergruppe aller anderen Harnischwelse. Die systematische Stellung verdeutlicht folgendes Kladogramm:

Loricariidae 


 übrige Unterfamilien der Loricariidae


     

 Delturinae



     

 Lithogeninae



Gattungen und Arten[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • R. E. Reis, E. H. L. Pereira & J. W. Armbruster: Delturinae, a new loricariid catfish subfamily (Teleostei, Siluriformes), with revisions of Delturus and Hemipsilichthys. In: Zoological Journal of the Linnean Society. Volume 147, Heft 2, S. 277–299, Juni 2006 doi:10.1111/j.1096-3642.2006.00229.x

Weblinks[Bearbeiten]