Denis Maratowitsch Abdullin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Denis Abdullin Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 1. Januar 1985
Geburtsort Magnitogorsk, Russische SFSR
Größe 185 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #55
Spielerkarriere
bis 2004 HK Metallurg Magnitogorsk
2004–2005 Molot-Prikamje Perm
2005 HK Traktor Tscheljabinsk
2005–2006 HK Lada Togliatti
2006–2007 HK Metallurg Magnitogorsk
Neftechimik Nischnekamsk
2007–2008 HK Lada Togliatti
2008–2009 HK MWD Balaschicha
2009–2010 Amur Chabarowsk
2010–2011 HK Metallurg Magnitogorsk
2011–2012 Awtomobilist Jekaterinburg
2012–2013 Ak Bars Kasan
seit 2013 HK Traktor Tscheljabinsk

Denis Maratowitsch Abdullin (russisch Денис Маратович Абдуллин; * 1. Januar 1985 in Magnitogorsk, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Oktober 2013 beim HK Traktor Tscheljabinsk in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Denis Abdullin begann seine Karriere als Eishockeyspieler im Nachwuchsbereich des HK Metallurg Magnitogorsk. Für dessen zweite Mannschaft spielte der Angreifer zweieinhalb Jahre lang in der drittklassigen Perwaja Liga, ehe er im Laufe der Saison 2004/05 zu Molot-Prikamje Perm wechselte, für das er sein Debüt in der russischen Superliga gab. Nachdem er die folgende Spielzeit beim HK Traktor Tscheljabinsk in der zweitklassigen Wysschaja Liga begonnen hatte, beendete er sie beim HK Lada Togliatti aus der Superliga, mit dem auf europäischer Ebene 2006 zudem den IIHF Continental Cup gewann. Im Anschluss an diesen Erfolg unterschrieb er beim HK Metallurg Magnitogorsk, bei dem er seine Laufbahn begonnen hatte, kam jedoch nur zu acht Einsätzen für dessen Profimannschaft, sodass er bei Neftechimik Nischnekamsk unterschrieb.

Die Saison 2007/08 verbrachte Abdullin bei seinem Ex-Club HK Lada Togliatti. In seiner ersten kompletten Spielzeit im Profibereich erzielte er in 48 Spielen zehn Tore und bereitete weitere neun vor. Für die folgende Spielzeit wurde der Russe vom HK MWD Balaschicha aus der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Dort wurde er nur in 22 Spielen eingesetzt, in denen er zwei Tore und eine Vorlage verbuchte, und kam parallel für die zweite Mannschaft des Klubs zum Einsatz. Nachdem er sich auch in der Saison 2009/10 keinen Stammplatz erkämpfen konnte, wurde er nach zwei Spielen an den THK Twer aus der Wysschaja Liga ausgeliehen. Im Dezember 2009 wechselte er zu Amur Chabarowsk, für das er 19 Spiele in der KHL absolvierte.

Die Saison 2010/11 verbrachte er bei seinem Heimatverein, ehe er im August 2011 von Awtomobilist Jekaterinburg verpflichtet wurde. Für Jekaterinburg absolvierte er 51 KHL-Partien, in denen er 19 Scorerpunkte sammelte. Im Mai 2012 wechselte er innerhalb der KHL zu Ak Bars Kasan, für den er bis Oktober 2013 28 KHL-Partien absolvierte, ehe er zum HK Traktor Tscheljabinsk wechselte.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 4 124 17 20 37 114
Playoffs 1 11 0 1 1 16

(Stand: Ende der Saison 2011/12)

Weblinks[Bearbeiten]